Zwei Fallschirmspringer wurden nach Kollision in der Luft verletzt

Zwei Fallschirmspringer wurden am Samstag verletzt, nachdem sie bei ihrem Sprung in der Nähe von New York City miteinander kollidierten.

George Leininger / Via Facebook: skydivelongislandcalverton

Die Fallschirmspringer sprangen mit Skydive Long Island, als es zu der Kollision kam, sagte die Polizei von Riverhead gegenüber BuzzFeed News.

Einer der Springer, der 29-jährige Kevin Arcamona, schlug der anderen, der 46-jährigen Patricia Baronowski, mit dem Knie am Kopf.





Baronowski wurde bewusstlos geschlagen und landete in einem Baum, nachdem ihr Fallschirm automatisch ausgelöst wurde Flusskopf-Patch berichtet.

Sie wurde gerettet und die beiden Springer wurden in ein örtliches Krankenhaus gebracht.

Baronowski wird wegen einer Kopfverletzung behandelt, Arcamona wegen einer Beinverletzung, teilte die Polizei mit.

Keine der Verletzungen war lebensgefährlich.

Diesen Beitrag auf Facebook ansehen

facebook.com

Skydive Long Island reagierte nicht auf eine Bitte um einen Kommentar von BuzzFeed News, aber dies ist nicht das erste Mal, dass das Unternehmen einen Unfall während eines Sprungs erlebt.

Im vergangenen Jahr wurde ein 26-jähriger Justizvollzugsbeamter getötet und sein Ausbilder verletzt, als sie bei einem Sprung in einen 'Mini-Tornado' gerieten.

Gary Messina und sein Ausbilder Christopher Scott konnten ihren Fallschirm während des Sprungs aufgrund des starken Windes nicht mehr kontrollieren. NBC New York berichtet.