Twitter-Manager sind verärgert über Facebook, weil sie sie als 'Social Media' bezeichnen

Jacob Kreimer @jkreim

Zu jedem Zeitpunkt enthalten Facebook-Trendposts immer 2 Geschichten über Dinge, die 'in den sozialen Medien' passieren ...



15:51 - 25. Januar 2016 Antwort Retweeten Favorit

Als letzte Woche ein Twitter-Flammenkrieg zwischen Wendy's und Burger King damit endete, dass Wendy sagte, sie würde auf die Possen ihres Rivalen reagieren, indem sie 'essbares Essen' servierte, wurde die Spucke zu nationalen Nachrichten. Und wie viele dieser albernen und teilbaren Geschichten gelangte sie in die Trending List von Facebook, auf der die beteiligten Marken glücklich benannt wurden, nicht jedoch die Plattform, auf der sie sich stritten.



Für Facebook fand der Twitter-Kampf zwischen Wendys und Burger King nicht auf Twitter statt, sondern in einer anderen Welt namens 'Social Media'.

Offensichtlich ist das Wort „Twitter“ so etwas wie ein Stolperstein für Facebook, das darauf zu verzichten scheint, insbesondere in seiner Trending-Kolumne, in der Twitter-bezogene Geschichten oft als „Social Media“ bezeichnet werden. Und das hat bei Twitter genug Bestürzung ausgelöst, dass einige Führungskräfte endlich Bullshit nennen. Twitter COO Adam Bain zum Beispiel hat die Geduld mit dem Euphemismus verloren und nennt ihn immer wieder: Facebooks 'Code for Twitter'.

Adam Bad @adambain

'Code für Twitter' https://t.co/CR58qugZqc

15:55 - 25.01.2016 Antwort Retweeten Favorit

Adam Bad @adambain

'Code für Twitter' https://t.co/pZdbJNx67J

04:25 - 28. Januar 2016 Antwort Retweeten Favorit

Adam Bad @adambain

Ich arbeite daran, meine Visitenkarte zu ändern zu: COO von Social Media https://t.co/IGtA0PhUXS

04:43 - 28. Januar 2016 Antwort Retweeten Favorit

Und um fair zu sein, Facebook hat Bain und Twitter diese Woche reichlich Grund zum Protest gegeben. Dieser epische Twitter-Kampf zwischen Kanye West und Wiz Khalifa? Facebook sagte, es sei in 'Social Media' passiert. Die Twitter-Debatte zwischen B.O.B und Neil deGrasse Tyson über die Form der Erde? Ja, auch 'Social Media'.

Adam Bad @adambain

Auf die Frage, warum Trending Twitter als Social Media bezeichnet, konnten sie nicht antworten, da ihr System es entfernt. https://t.co/qQ6rgiGM8H

20:11 - 29. Januar 2016 Antwort Retweeten Favorit

BuzzFeed News wandte sich nach Bains Tweet an Facebook, um eine Klärung herbeizuführen, und ein Facebook-Sprecher gab die folgende Erklärung ab:

„Trendthemen werden durch einen Algorithmus an die Oberfläche gebracht, der Themen identifiziert, die in letzter Zeit auf Facebook an Popularität gewonnen haben. Keiner unserer Trendalgorithmen oder Richtlinien schließt 'Twitter' oder verwandte Begriffe aus. Unser Review-Team schreibt die Themenbeschreibungen und manchmal machen wir etwas falsch. Zum Beispiel hat sich das Kanye/Wiz-Rindfleisch allein auf Twitter eindeutig entfaltet. Wir arbeiten ständig daran, Trendthemen auf Facebook zu verbessern.