Im Ernst: Raue, schwielige Füße zu haben war cool, wo ich aufgewachsen bin

Ich sitze auf meinem Futon und pflücke fasziniert zu meinen Füßen, während mein Mann entsetzt zuschaut. 'Aussehen wie viel Haut kommt ab ! ” Rufe ich aus und stecke ihm die flachen Füße ins Gesicht.





'Es ist ziemlich eklig', sagt er.

Derzeit bin ich knöcheltief in Babyfuß , das japanische Produkt, das behauptet, abgestorbene Haut von Ihren Füßen zu entfernen und sie kinderweich zu machen, wie der Name schon sagt. Viele Websites und Beauty-Blogger haben ihr Lob gesungen, aber ich war immer von dem hohen Preis abgehalten - etwa 30 US-Dollar für ein Set. Außerdem war ich mir nicht mal sicher wollte um meine bedeutenden Schwielen loszuwerden. Wo ich aufgewachsen bin, wurden ledrige Füße nicht als Zeichen von Vernachlässigung oder mangelnder Hygiene angesehen. Stattdessen wurden sie als stark und schlecht angesehen.

Third Culture Kid - Persönlicher Aufsatz

Rebecca Patton

Ich bin in Papua-Neuguinea aufgewachsen, einem Land auf einer großen Insel oberhalb von Australien. Meine amerikanischen Eltern waren dort Missionare, und ich bin barfuß auf Schotterstraßen in der Provinz Eastern Highlands aufgewachsen. Sie können hier und da Flip-Flops entdecken, aber wenn Sie in den Busch gehen, sind fast alle barfuß. Ich würde Papua-Neuguinea-Frauen sehen, die mit großen Bündeln auf dem Kopf und ihren nackten Füßen breit und knorrig wie eine Rüstung die Straße entlang an meinem Haus entlang gingen.

Die internationale Grundschule, die ich als Kind besuchte, benötigte keine Schuhe. Tatsächlich galt das Tragen als unkühl. Zu unseren Lieblingsbeschäftigungen gehörten das Klettern auf Bäume und das Herumlaufen im Regen - und Schuhe haben uns nur verlangsamt. Es dauerte Jahre, um Schwielen zu entwickeln, die es Ihnen ermöglichten, schmerzlos herumzulaufen, und wenn Sie dies getan haben, wollten Sie sie so weit wie möglich pflegen.

Einmal spürte meine beste Freundin Elin einen Stich unter ihrem Fuß, als sie in unserer Schule spielte. Sie dachte nicht viel darüber nach und nur Stunden später merkte sie, dass sie auf eine Wende getreten war - und da war es, immer noch eingebettet in ihre Sohle.

Ich hatte die 15 Jahre, die ich in Papua-Neuguinea lebte, damit verbracht, meine Schwielen zu kultivieren und sie stolz mit denen meiner Freunde zu vergleichen. Aber ich bin jetzt seit sieben Jahren wieder in Amerika - und seit drei Jahren in New York. In einer so faulen Stadt wie New York ist es üblich, die Schuhe auszuziehen, wenn Sie die Wohnung einer anderen Person betreten. Wenn ich bei jemandem Schuhe ohne Socken trug, würde ich versuchen, meine Zehen unter mir zu kräuseln, nachdem ich meine Sandalen gelöst hatte, um sie zu verstecken, aber meine knusprigen Absätze gaben mich oft weg. Ganz zu schweigen davon, dass ich bei einer Zeitschriftenfirma arbeite, wo es solche gibt Ausgefallene Damen überall mit perfekten, winzigen Füßen, eingerahmt von perfekt winzigen High Heels.Und obwohl niemand abfällige Kommentare zu meinen Füßen abgegeben hatte (von denen ich wusste), entschied ich irgendwann, dass es Zeit ist, nicht mehr peinlich berührt zu sein.

Zuerst habe ich versucht, Bimssteine ​​zu verwenden, aber sie sind machtlos gegen meine steinharte Haut. Also gab ich endlich dem verführerischen Versprechen von Baby Foot nach. Nachdem ich mein Amazon-Paket erhalten hatte, wusch ich meine Füße, klebte an den mit Gel gefüllten Plastikstiefeln, zog dicke Socken darüber und machte es mir gemütlich, um zuzusehen Buffy die Vampirschlächterin Für eine Stunde braucht das Produkt, um seine Magie zu entfalten.



Babyfuß Peeling Fußpeeling 25 $ Geschäft

Auf der Website von Baby Foot finden Sie „17 Arten natürlicher Extrakte“ mit Extrakten aus Dingen wie Apfel, Grapefruit und Salbei. Aber Alkohol, Milchsäure und Glykolsäure gehören zu den ersten fünf Zutaten, und sie haben gestochen - ich konnte fühlen, wie sie durch meine Sohlen brannten.

In den ersten Tagen passierte nichts, außer dass sich meine Haut unangenehm straff und trocken anfühlte. War das Baby Foot Zeug ein Scherz? Aber dann begann das Abblättern - langsam und dann auf einmal, wie John Green sagt (er hat es wahrscheinlich beim Schreiben mit Baby Foot versucht Ein Fehler in unseren Sternen , Recht?).

Die Haut, die sich von meinen Füßen löste - besonders die Fersen - war super dick und hatte Linien wie die Ringe eines weisen, alten Baumes. Auf Wiedersehen meine Freunde Dachte ich, als ich dicke Stücke in den Müll schnippte. Du solltest nicht daran herumhacken, aber ich konnte mir nicht helfen, sobald der Schuppen wirklich in Gang gekommen war. Es ist wie in dieser Szene amerikanischer Psycho Hier schält Christian Bale in einem Stück eine komplette Hautschicht von seinem Gesicht.

Infolgedessen war ich gezwungen, für die nächste Woche eng anliegende Schuhe zu tragen. Ich besuchte eine Babyparty und trug schließlich ein Kleid mit Blumendruck bei Adidas Superstars (aber es funktionierte irgendwie). Als ich meine Socken auszog, war die Haut wie Schnee. Ich fühlte mich wie eine Schnecke - aber statt Schleim hinterließ ich Flockenspuren. Am dramatischsten waren die Schauer, nach denen sich die feuchte Haut in langen Streifen ablöste. Ich fragte mich, ob es diesen groben Prozess wert war, erinnerte mich aber daran, wie glatt meine Füße nach nur zwei Wochen Kafka-artiger Epidermis-Hölle sein würden.

Drittes Kulturkind - Papua-Neuguinea

Rebecca Patton

Unsere Grundschule in Papua-Neuguinea zog um, als ich in der sechsten Klasse war, und sie führten auf dem neuen Campus eine Schuhregel ein - dass sie insbesondere Riemen auf dem Rücken haben mussten. Die Bauarbeiten waren gerade abgeschlossen worden, und die Verwaltung war besorgt darüber, dass die Schüler durch lose Trümmer verletzt würden.

Meine Klasse war von Natur aus wütend und startete eine Petition, die fast alle auf dem Campus davon überzeugte, sie zu unterschreiben: Wir wollten unsere nackten Füße zurück! Wir haben nicht in Amerika gelebt - das war der Dschungel! Zu unserer größten Bestürzung hat es nicht funktioniert und wir murrten uns durch das Schuljahr. Dann zogen wir auf den Campus der Mittel- und Oberstufe, wo auch Schuhe obligatorisch waren. Aber wir durften zumindest Flip-Flops tragen und gingen während P.E. und Sportpraxis. Eine Kalluswartung war weiterhin möglich.

Manchmal erzählt mein Bruder Leuten, dass er aus North Carolina stammt, wo wir geboren wurden. Früher dachte ich, es sei eine Ausrede, aber jetzt verstehe ich, dass die Leute nicht immer die komplizierte Antwort wollen. Keiner unserer Freunde oder Familienmitglieder ist mehr in Papua-Neuguinea, und wenn wir jemals zurückkehren, wird es ein kurzer Besuch sein. Im Hinterkopf stellte ich mir jedoch immer vor, wie ich nach Papua-Neuguinea zurückkehren und beweisen würde, dass ich immer noch barfuß gehen kann, als hätte sich nichts geändert. Als ob es möglich wäre, in jedem Land und in jeder Kultur einen Fuß zu haben.Aber sie sind auf entgegengesetzten Seiten der Welt und ich bin nicht so groß.

Außerdem ist es eigentlich ziemlich befreiend, beide Füße auf einen einzigen Kontinent zu pflanzen (zumindest für den Moment). Als Kind der dritten Kultur werde ich niemals vollständig nach Amerika gehören, so wie ich niemals vollständig nach Papua-Neuguinea gehörte. Aber ich kann mich gut anpassen, wie ein Einsiedlerkrebs, der sich von Muschel zu Muschel bewegt.

Als meine Haut abfiel, zeigte sich eine rosa, weichere Schicht. Es ist immer noch hart und etwas verfärbt, besonders an den Fersen. Ich müsste mich wahrscheinlich mehreren Sitzungen mit Baby Foot unterziehen, um meine Schwielen vollständig loszuwerden, aber es ist merklich weniger abstoßend. Die Flocken krochen jetzt an meinen Fußseiten hoch und wickelten sich um meine Zehen. Ich hatte buchstäblich Juckreiz, Lotion zu verwenden, aber es wäre kontraproduktiv. Sie sollten zwischen den Baby Foot-Anwendungen mindestens zwei Wochen warten, damit ich bald wieder zurückkehren kann.Oder vielleicht warte ich ein bisschen, damit ich den letzten Teil der Sommersonne auf meinen frisch geschälten Füßen genießen kann.