So genau ist der Fitbit Alta HR tatsächlich

Nicole Nguyen / BuzzFeed-Nachrichten

Es gibt viele Gründe, sich einen Fitness-Tracker zuzulegen. Vielleicht versuchen Sie, Erkenntnisse über Ihren Schlaf zu gewinnen, fitter zu werden oder Gewicht zu verlieren. Was auch immer Ihr Ziel ist, eines ist wahr: Ein Fitness-Tracker ist nutzlos, wenn er nicht genau messen kann, was Sie verfolgen möchten.



Fitbit hat kürzlich das Alta HR vorgestellt, ein ultraschlankes Armband mit einer neuen Funktion: Herzfrequenz-Tracking. Aber wie genau kann das Wearable Ihre Beats pro Minute verfolgen? Als wir es taten Erster Eindruck Rückblick des Alta HR im letzten Monat zeigten unsere vorläufigen Tests, dass die Herzfrequenztechnologie des Trackers nicht immer auf dem neuesten Stand war. Also haben wir die letzten zwei Wochen damit verbracht, beim Tragen des neuen Bandes ins Schwitzen zu kommen – und wie wir ursprünglich vermutet hatten, hatte der Alta HR Schwierigkeiten, mit Übungen mit viel Bewegung und hohen Intensitätsstößen Schritt zu halten. Der Ruhepuls wurde jedoch zuverlässig gemessen.

Experten sagen, dass die meisten Menschen ihre genaue Herzfrequenz während des Trainings nicht kennen müssen, sodass dies für Sie möglicherweise keine Rolle spielt. Aber Genauigkeit ist für einige wichtig, nämlich für Menschen mit Herzerkrankungen und Ausdauersportler. Fitbit vermarktet auch die Herzfrequenz-Tracking-Funktion seiner neuesten Geräte wie Charge HR, Blaze und Surge stark – und letztes Jahr stand es vor einem Sammelklage wegen seiner angeblich ungenauen Technologie. (Das Unternehmen hat namens die Vorwürfe haltlos und bestritt die Klage, sowie notieren dass die Geräte nicht als wissenschaftliche oder medizinische Geräte bestimmt sind.)



Vor diesem Hintergrund haben wir uns vorgenommen, die Frage zu beantworten: Sollten Sie dennoch den Alta HR für 150 US-Dollar in Betracht ziehen? Hier ist, was wir gefunden haben.

Wie wir getestet haben

Leider hatten wir keinen Zugang zu einem Elektrokardiographen, einem medizinischen Gerät, das als Goldstandard für die Herzfrequenzmessung gilt. Stattdessen haben wir das Nächstbeste verwendet – einen Brustgurtmonitor, der mehrere Studien haben sich als wesentlich genauer erwiesen als Herzfrequenzmesser am Handgelenk – wie unsere Kontrolle. Und wir haben Open Lab Fellow/Chartmaster angeworben Lam Vo um uns zu helfen, alle Daten zu sortieren.

Bei jedem Lauf und jeder Radtour trugen wir neben der Fitbit Alta HR und der Apple Watch einen Polar H7 Brustgurt. Nicole trug die Geräte an verschiedenen Handgelenken, während Stephanie die Geräte am selben Handgelenk trug.

Nicoles langer Lauf: Ein genauer Blick auf die Daten

Nicole Nguyen / BuzzFeed-Nachrichten

Während meines ersten Trainingseindrucks, einem schnellen 17-Minuten-Lauf mit kurzen, intensiven Sprints bergauf, hatte der Alta HR Probleme, meine Herzfrequenz zu messen. Also machte ich dieses Mal einen längeren Lauf, wobei ich zwischen leichtem Joggen und Sprints bergauf wechselte, für etwa 40 Minuten. Das Gelände war eine Mischung aus Wegen und Beton auf sanften Hügeln.

Nach dem Lauf habe ich die Trainingszusammenfassungen jedes Geräts überprüft. Die Polar Beat App hat einen Durchschnitt von 160 Schlägen pro Minute (bpm) gemessen. Im Vergleich zu dieser Messung hat die Apple Watch den Durchschnitt um 1 Schlag (161 bpm) überschätzt und die Fitbit Alta HR um 3 bpm unterschätzt, was ziemlich beeindruckend ist und mit Fitbits Behauptung eines durchschnittlichen absoluten Fehlers von weniger als 6 bpm gegenüber einem EKG übereinstimmt (Elektrokardiograph) Testband.

Ich habe die Herzfrequenzdaten von jedem Gerät extrahiert und Lam hat ein interaktives Diagramm erstellt, damit Sie genau sehen können, wie die Wearables während meines Laufs abgeschnitten haben (versuchen Sie, auf die Namen der Geräte zu klicken und die Maus über das Diagramm zu bewegen!).

Lam Vo / BuzzFeed-Neuigkeiten

Der Fitbit und der Brustgurt scheinen für den größten Teil des Trainings zu stimmen, insbesondere in den gemäßigteren Abschnitten, in denen meine Herzfrequenz zwischen 140 und 160 Schlägen pro Minute liegt. Wenn meine Herzfrequenz jedoch zu steigen beginnt (gegen 13:30, 13:35 und 13:51 Uhr), ist das Fitbit-Band langsam, um mit meiner steigenden Herzfrequenz Schritt zu halten. In einigen Fällen beträgt der Unterschied 20 Schläge pro Minute vom Brustgurt.

Überraschender war, wie nah die Messwerte der Apple Watch an der Polar H7 lagen. Gegen Ende meines Laufs neigte die Apple Watch jedoch dazu, meine Herzfrequenz um etwa 4 Schläge pro Minute zu überschätzen.

Wie sich Alta HR bei anderen Aktivitäten geschlagen hat



Stephanie Lee / BuzzFeed-Neuigkeiten

Vor meinen Läufen zeichnete ich meine Ruheherzfrequenz auf, und die Werte der Fitbit Alta HR und des Brustgurts waren vier von fünf Mal identisch (62 Schläge pro Minute) und nur einer beim fünften Lauf (63 Schläge pro Minute).

Bei einem zweiten, viel kürzeren Lauf mit einem schnelleren Tempo erzielten der Brustgurt und die Apple Watch das gleiche Ergebnis, eine durchschnittliche Herzfrequenz von 165 Schlägen pro Minute, während die von Fitbit sechs Schläge von 159 Schlägen pro Minute entfernt war (was immer noch innerhalb von Fitbits Behauptung von + liegt). /- 6 Schläge pro Minute im Vergleich zu Ihrer tatsächlichen Herzfrequenz).

Ich wollte testen, wie sich die Wearables auf den holprigsten Straßen von San Francisco schlagen, also trug ich sie auf meinem Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad, der viele schlecht geflickte Schlaglöcher und Baustellen entlang seiner Route hat. Der Unterschied zwischen dem Brustgurt (128 bpm) und der Alta HR (96 bpm) Messung betrug 32 Schläge pro Minute. Die zweite Fahrt, die etwas intensiver war, brachte ähnliche Ergebnisse. Der Alta HR maß erneut einen Durchschnitt von 96 Schlägen pro Minute und der Polar verzeichnete 141 Schläge pro Minute, ein Unterschied von 45 Schlägen pro Minute. Aggressive und unvorhersehbare Bewegungen waren für den Alta HR eine Herausforderung.

Stephanie sah während ihres Trainings sehr unterschiedliche Ergebnisse. Beim ersten Lauf las der Polar einen Durchschnitt von 140 bpm, während der Alta HR 163 bpm maß. Bei einem zweiten Lauf hatten die Fitbit und die Apple Watch sehr ähnliche durchschnittliche Herzfrequenzwerte von 157 bpm bzw. 156 bpm, während das Polar-Armband 141 bpm maß.

Nachdem wir unsere Ergebnisse mit Fitbit geteilt hatten, räumte ein Sprecher ein, dass bei Workouts, bei denen sich das Handgelenk stark und nicht rhythmisch bewegt, wie z eine genaue Herzfrequenz durch das Handgelenk. Sie stellten auch fest: Dies gilt für jede Herzfrequenzsensortechnologie am Handgelenk. Sie schlugen vor, den Alta HR bei holprigen Radtouren höher am Arm zu tragen, wo es weniger Bewegung gibt.

Zusammenfassend lässt sich sagen: Unserer Erfahrung nach stimmten die Herzfrequenz-Messwerte des Alta HR im Ruhezustand durchweg mit den Messwerten anderer Geräte überein, waren jedoch während intensiver Trainingsphasen weniger konsistent. Wir würden uns nicht darauf verlassen, dass es bei anstrengenden Trainingseinheiten Schlag für Schlag genau ist.

Ist die Herzfrequenz überhaupt wichtig?

Die Wahrheit ist jedoch, dass die meisten Menschen weder den Alta HR noch ein anderes Wearable benötigen, um ganz genau zu sein, sagen Experten.

Ihre genaue Herzfrequenz während des Trainings zu kennen, ist wahrscheinlich am nützlichsten, wenn Sie in eines von zwei Lagern fallen: Sie haben eine Herzerkrankung oder sind ein Hardcore-Athlet. Im ersten Fall möchten Sie vermeiden, dass Sie Ihre Sicherheitszone überschreiten, und im anderen Fall möchten Sie sicherstellen, dass Ihr Herz mit einer ausreichend hohen Intensität pumpt, um sich beispielsweise auf einen Marathon angemessen vorzubereiten.

Andernfalls, wenn Sie jung und gesund sind, müssen Sie Ihre Herzfrequenz nicht kennen, sagte Marc Gillinov, ein Herzchirurg an der Cleveland Clinic in Ohio, gegenüber BuzzFeed News. Sie könnten es interessant finden – es ist nicht schlecht, Ihre Herzfrequenz zu kennen – aber es hat wahrscheinlich keine gesundheitlichen Vorteile für Sie oder mich.

Experten sagen jedoch, dass ein starker Indikator für Ihre Herzgesundheit Ihre durchschnittliche Ruheherzfrequenz ist, d. h. die Anzahl der Herzschläge pro Minute in Ruhe (wie morgens vor dem Aufstehen). Und das schafft der Alta HR unserer Erfahrung nach ganz gut.

Wenn jemand Ihren Ruhepuls mit 110 misst, ist dies wahrscheinlich ein Hinweis darauf, dass etwas nicht gut ist, sagte Gillinov. Wenn Sie alternativ Ihren Ruhepuls mit 60 messen, ist dies wahrscheinlich eine gute Nachricht.

Diese Zahl kann für unerfahrene Fitnessstudio-Mitglieder besonders motivierend sein. Wenn Sie konsequenter trainieren, werden Sie möglicherweise feststellen, dass Ihr Herz effizienter wird und Ihre Ruheherzfrequenz niedriger ist, Heather Milton, leitende Sportphysiologin an der NYU Langone Sportleistungszentrum , sagte BuzzFeed News. Es ist ein objektives Maß für Ihr Fitnessniveau. Umgekehrt können Sportler dieses Wissen auch nutzen, um zu sehen, ob sie ohne ausreichende Erholungszeit zu hart trainieren und ihre Ruheherzfrequenz zu hoch wird.

Brustgurt vs. Herzfrequenzmesser am Handgelenk: Was ist besser?

Es gibt einen ziemlich offensichtlichen Grund, warum selbst die besten Pulsmesser, die am Handgelenk getragen werden, normalerweise nicht so zuverlässig sind wie Brustgurte: Sie liegen nicht direkt auf Ihrem Herzen und messen dessen elektrische Aktivität.

Aber ein Fitbit- oder ähnliches Armband, das etwas stromabwärts von Ihrer tatsächlichen Herzfrequenz liegt, misst stattdessen Ihren Blutfluss als Stellvertreter, sagte Gillinov. Sein Sensor strahlt ein Licht in Ihre Haut, und die zurückreflektierte Lichtmenge ist proportional zur ein- und ausströmenden Blutmenge, die mit Ihrem Puls variiert.

In einem aktuellen Forschungsbrief in JAMA Kardiologie , ließen Gillinov und seine Kollegen 50 gesunde Erwachsene verschiedene Wearables tragen, während sie auf Laufbändern mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten liefen. In einer ähnlichen Erfahrung wie der unseren stellte das Cleveland-Team fest, dass der Charge HR (der die gleiche Herzfrequenz-Tracking-Technologie wie der Alta HR verwendet) dazu neigt, die Herzfrequenz bei stärkerem Training zu unterschätzen.

Ein weiterer Grund, warum eine Messung am Handgelenk nicht funktioniert, besteht darin, dass das Band, wenn sich Ihr Handgelenk während eines Trainings bewegt, Ihren Arm auf und ab gleiten und einige Schläge verpassen kann. Und wenn Ihr Herz mit sehr hoher Intensität arbeitet, kann es einige unregelmäßige Schläge erzeugen, die vom Tracker unbemerkt bleiben würden, sagte Milton.

Welchen Tracker sollten Sie also kaufen?

Es hängt letztendlich von Ihren Zielen ab.

Wenn Sie ein Herzpatient, ein Ausdauersportler oder einfach nur jemand sind, der nach möglichst genauen Messwerten sucht, sollten Sie einen Brustgurt in Betracht ziehen. Miltons persönliche Vorliebe ist ein Polar Brustgurt, der mit der Polar Beat- oder Polar Flow-App gekoppelt ist, um den Fortschritt zu verfolgen. Die Polar H7 ($80) und neuer H10 ($ 90) haben wir zum Testen der Herzfrequenzgenauigkeit des Alta HR verwendet.

In Bezug auf Wearables sagt Milton, dass sie vertraut Garmin-Uhren . Anekdotisch war die Lesung jedes Kunden genau richtig“, sagte sie. 'Ich habe ihren VO2 Max gemessen und die Uhr ist innerhalb von 1 Millimeter pro kg pro Minute.' VO2 Max ist die maximale Sauerstoffmenge, die Ihr Körper während des Trainings verbrauchen kann und wird normalerweise mit Laborgeräten gemessen, aber Wearables wie Garmin können Ihre VO2 Max anhand der während eines Trainings bereitgestellten Herzfrequenzdaten und anderer Statistiken wie Alter und Geschlecht schätzen.

Aus unseren eigenen Tests geht hervor, dass die Apple Watch bei den meisten Läufen sehr nah am Brustgurt abgeschnitten hat. Dennoch war die Uhr wie die Alta HR bei Workouts mit viel Bewegung, wie holprigen Radtouren, weniger genau.

Alles in allem, wenn Sie jemand sind, der gerade erst Sport macht, könnte das neue Wearable von Fitbit das sein, was Sie wollen. Ein Wearable wie das Alta HR ist ein ausreichendes Maß für Ihre durchschnittliche Ruheherzfrequenz, die ein Indikator für Ihre allgemeine Herzgesundheit ist, und die Intensität eines Trainings, die Es ist wichtig, mitzuhalten, wenn Sie versuchen, Fett zu verbrennen.