Alles, was Sie über Dailymotion, das dunkle Alter Ego von YouTube, wissen müssen

Gestern hat die Wallstreet Journal gemeldet dass Yahoo in Gesprächen über den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an Dailymotion von France Telecom SA ist, einer Video-Sharing-Site, die unter anderem als 'YouTube des armen Mannes' bezeichnet wird.





Das auf den Tag genau nach YouTube gegründete Unternehmen bezeichnet sich selbst als die Nummer zwei der Videoseiten im Internet. Es ist einer der letzten Mainstream-Überreste von von Nutzern hochgeladenen Videoinhalten außerhalb von Google – eine Rolle, die Dailymotion zumindest teilweise durch das Hosten von Inhalten behaupten konnte, die YouTube nicht berührt.

Für Yahoo wäre die Übernahme von Dailymotion der bisher größte Deal von CEO Marissa Mayer und könnte für das Unternehmen eine größere Präsenz in Europa bedeuten. Es würde auch eine Immobilie an Bord bringen, die viel cooler – oder zumindest besser bekannt – als Yahoos aktuelles Videoportal Screen ist.

Aus Sicht des Verkehrs ist Dailymotion eine beeindruckende Website. Im Jahr 2011 listete der Ad Planner von Google DoubleClick sie sogar auf Platz 44 der meistbesuchten Websites im Internet. Laut ComScore lockt Dailymotion monatlich 116 Millionen Unique Visitors zu den 1,2 Milliarden YouTubes. (In Bezug auf die Aufrufe entfallen jedoch 28 % der weltweiten Aufrufe auf YouTube, während Dailymotion nur 1 % ausmacht.)

Abgesehen von der Größe ist der größte Unterschied zwischen den beiden Websites der langjährige Ruf von Dailymotion, mit urheberrechtlich geschützten und verbotenen Inhalten weitaus nachsichtiger umzugehen.

Obwohl Dailymotion 2007 ein Fingerabdruck-Programm zur Bekämpfung von Urheberrechtsverletzungen einführte, erlangte die Website in Online-Communitys den Ruf, weniger streng überwacht zu werden als YouTube (insbesondere, wenn es um Fernsehsendungen ging). Als Ergebnis hat Dailymotion kommen unter die Lupe von Inhaltsanbietern, insbesondere in Frankreich.

Der Kontrast ist am deutlichsten, wenn man die Richtlinien für verbotene Inhalte der beiden Unternehmen vergleicht. Während die Richtlinie von YouTube mit wenigen Ausnahmen alle pornografischen Inhalte weitgehend verbietet, hat Dailymotion eine weitaus nebulösere Richtlinie, die nur Kinderpornografie, 'gefährliche oder illegale Handlungen' und eine begrenzte Auswahl an sexuell anzüglichen Inhalten verbietet 'Rotes Band' oder 'sexy' Abschnitt.



Während ein Sprecher von Dailymotion gegenüber BuzzFeed mitteilte, dass die Website nur Inhalte mit 'R-Rating' und kein Hardcore-Material für Erwachsene enthält, necken leicht auffindbare Playlists auf der Website sexuell explizite und Hardcore-Inhalte. Als er nach bestimmten Richtlinien gefragt wurde, konnte der Sprecher diese auf der Website nicht finden. ( Hier sie sind, als Referenz.)



Abgesehen von nicht jugendfreien Inhalten bieten beide Websites Programme zur Förderung und Erweiterung interner Inhalte in großem Umfang. YouTube hat sein Partnerprogramm, das YouTubern Ressourcen und Unterstützung bietet, um Videos zu erstellen und Kanäle zu starten, obwohl die Website Schwierigkeiten hatte, ihre Kanäle für ihre Partner zu monetarisieren, da Alle Dinge D Peter Kafka spitz in einem aktuellen Stück heraus. Laut YouTube haben „Zehn Millionen Menschen“ Kanäle erstellt.

Dailymotion bietet ein angeblich integrativeres „Motionmakers“-Programm an, das es Nutzern ermöglicht, auf seiner Homepage um Finanzierung und Sichtbarkeit zu konkurrieren. Nach Angaben des Unternehmens umfasst das Programm 50.000 Mitwirkende; Allerdings verfügt die Site über ein mageres Budget von 50.000 US-Dollar, das „zwischen fünf und zehn Projekten“ verteilt werden soll.

Dann ist da noch die Wertfrage. Letztes Jahr war YouTube gemunkelt einen Wert von etwa 46 Milliarden US-Dollar haben. France Orange Telecom erwarb Dailymotion für 170 Millionen US-Dollar im Rahmen eines Deals, der im Januar 2012 abgeschlossen wurde.

Wenn der Deal zustande kommt, hat Yahoo einen interessanten Vermögenswert – und eine neue Plattform für den Vertrieb seiner Webserien, wie zum Beispiel Brennende Liebe .

Aber der Ruf von Dailymotion als eine Site, die bereit ist, zu hosten, was YouTube nicht will, könnte für Yahoo, das sich immer als Familienunternehmen gebrandmarkt hat, besorgniserregend sein.

Ein Dailymotion-Sprecher konnte die angebliche Übernahme gegenüber BuzzFeed weder bestätigen noch dementieren.