Eindeutig Pariser und entschlossen lässig Sandro AW17

Letzte Woche habe ich einen Ausflug nach Sandro in der Marylebone High Street 6 in London gemacht, um mir die Herbst / Winter 17-Kollektion der Pariser Marken anzusehen. Sandro ist eine meiner Lieblingsmarken - bekannt für ihren einfachen, mühelos schicken und legendären Pariser Stil. Es steht für lässige, aber makellose Schneiderei mit einem Hauch von Rock'n'Roll-Einstellung und ist meiner Meinung nach derzeit ganz oben auf dem Spiel - sehr modern und sehr aktuell.





Für die AW17 soll Ilan Chetrite (der Sohn von Sandros Gründern) ab Ende der 90er Jahre in Paris in die Straßenkultur eingetaucht sein, und dies ist die Grundlage für die Inspiration der Saison. Sie werden eine Verzerrung der Klassiker und Grundlagen finden, aber mit einer wahrhaft Pariser Eleganz.

sandro_fw17_homme_high-res-25

sandro_fw17_homme_high-res-3

Es gibt Hosen mit geradem Bein aus Wolle und Baumwolle, die locker getragen, aber an den Knöcheln scharf geschnitten sind. Akzentuierung von Stollen Derbys oder vom deutschen Militär inspirierte weiße Turnschuhe. Als Ergänzung zu dieser Hose gibt es Militärstrickwaren mit Reißverschluss in Khaki und Marineblau mit Schultereinsätzen sowie gelb gekochte Wollstrickwaren mit Vintage-Ausschnitt.

sandro_fw17_homme_high-res-19

sandro_fw17_homme_high-res-17Im Winter lag der Schwerpunkt auf Ärmeln, die aus hochwertigen Materialien geschnitten wurden. Sie enthüllen das „Savoir-Faire“ der Marke mit akzentuierten Schultern und einer Länge, die sich von hautengen, fast verkürzten Jacken abhebt. Das Ergebnis sind klassische Stücke wie der verdrehte Dufflecoat und ein dreiviertel langer Mantel, dessen Proportionen ebenfalls modifiziert wurden und in mehreren Wolle enthalten sind. Die übergroße Fliegerjacke besteht aus einem abgenutzten Leder, als ob sie in einem Vintage-Laden geerbt oder ausgegraben worden wäre - ein wahrhaft lustvolles Stück.

Zum Abschluss und anders als die Straßenkultur sind Stücke maßgeschneidert, die gekonnt Eleganz mit formaler Praktikabilität verbinden. Zweireihige Anzüge von Prince de Galles werden mit weißen Retro-Turnschuhen kombiniert, während Wall Street-ähnliche gestreifte Baumwoll-Popeline-Hemden lässig in Wollhosen gesteckt sind. Der Look ist eindeutig Pariser und entschlossen lässig.

Ich kaufte: 'Black Destroy Jeans - Skinny Cut', 'Sweater in fleckigem Kaschmir' in Schwarz und ein 'T-Shirt mit Tasche und Amour Flocking' in Weiß. Die Passform der Jeans ist hervorragend, das Gefühl und Aussehen des Pullovers herrlich und das T-Shirt ein bisschen Spaß.

uk.sandro-paris.com/de/man