Audi Solardach

Der heute angekündigte deutsche Autogigant Audi und Alta Devices, eine Tochtergesellschaft von Hanergy, haben sich zusammengeschlossen, um Dünnschichtsolarzellen in Panorama-Glasdächer zu integrieren - a.) Um die Reichweite seiner Elektrofahrzeuge zu erweitern und b.) Um Nachhaltigkeit zu gewährleisten. Der erste Prototyp soll bis Ende 2017 gebaut werden, und bevor Sie fragen - ja, sie funktionieren bei schlechten Lichtverhältnissen sehr gut. Ideal für Großbritannien.





„… Ein Meilenstein auf dem Weg zu einer nachhaltigen, emissionsfreien Mobilität“ - Audi Vorstandsmitglied für Beschaffung Dr. Bernd Martens

Der erzeugte Strom fließt in das Bordnetz des Autos und kann beispielsweise die Klimaanlage oder die Sitzheizungen versorgen - ein Effizienzgewinn, der sich direkt positiv auf die Reichweite eines Elektrofahrzeugs auswirkt. Zu einem späteren Zeitpunkt könnte Sonnenenergie die Traktionsbatterie direkt aufladen. Mehr Begeisterung für die Welle der Elektroautos.

audi.co.uk